Der Diakonieverein stellt sich vor

Der Evangelische Diakonieverein Schwetzingen e.V. unterstützt alte und hilfsbedürftige Menschen in Schwetzingen und Umgebung. Ein besonderes Anliegen ist es den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Menschen aus der Stadt Begegnungsstätten zu bieten. Das Johann Peter Hebel-Haus in der Hildastrasse 4a bietet hierfür in seinem schönen, hellen Gemeinschaftsraum „Hebel-Saal“ vielfältig Gelegenheit.
Einmal im Jahr lädt der Diakonieverein zur Spendenübergabe an soziale Einrichtungen in der Stadt ein. Dabei berichten die Vertreter dieser Gruppen und Projekte – z.B. Lebenshilfe, Amsel, Hospizhilfe, Demenzcafé, Kinderförderfond, Telefonseelsorge u.a.m. über ihre Arbeit, die oft eher im Verborgenen und mit ehrenamtlichen Kräften geschieht.

Der Verein erreicht diese Ziele nur, wenn viele ehrenamtliche Mitglieder sich dieser Aufgaben annehmen. Wir würden Sie deshalb gern in unserer Mitte begrüßen, um mit möglichst vielen Mitstreitern die Aufgaben, die uns unsere Satzung aufgibt, erfüllen zu können. Übrigens: Der Diakonieverein Schwetzingen e.V. erhebt keine Mitgliedsbeiträge. Uns ist allein Ihre Mitarbeit wichtig.

 

Beitrittserklärung als pdf zum Download und Ausdrucken >>

Satzung als pdf zum Download >>

 

 

Verwaltungsrat des Ev. Diakonievereins Schwetzingen e.V.

Im Verwaltungsrat (Stand 10/2018):

Kirchner, Ulrich, 1. Vorsitzender

Groß, Steffen, 2. Vorsitzender

Leyhe-Horn, Birgit, Schriftführung und Kassenwartin

Albat, Klaus

Ebert, Ulrich

Dr. Mebes, Waltraud

Schulle-Dietrich, Annette

Theilig, Monika

Stadt Schwetzingen i.V. Herr Strieker, Korporatives Mitglied im VWR